BASIKA Fettabscheider

 

 

Gute Gründe für einen modernen Fettabscheider

 

 

 

Sicherer Schutz durch den BASIKA Fettabscheider

Die kommunalen Entwässerungssatzungen schreiben vor, dass keine Stoffe in das öffentliche Kanalnetz eingeleitet werden dürfen, die deren Betrieb beeinträchtigen und zu Schäden führen können. Das Verbot gilt besonders für fett- und ölhaltiges Abwasser aus Industrie- und Gewerbebetrieben. Dieses wird zusätzlich in DIN 1986-100; 9.2.2 beschrieben:„In Betrieben, in denen fetthaltiges Abwasser anfällt, sind Abscheideranlagen für Fette nach DIN EN 1825-2 und DIN 4040-100 zu bemessen, einzubauen und zu warten.“ Zudem regelt die DIN EN 1825-2; 4: Fallen Fette und Öle plfanzlichen oder tierischen Ursprungs in Industrie- oder Gewerbebetrieben an, müssen diese Unternehmen Fettabscheideranlagen einsetzen. Typische Anwendungen für Fettabscheider finden sich in folgenden Bereichen: 

  • Küchenbetriebe in Hotels und Gaststätten
  • Raststätten, Kantinen, Mensen
  • Grill-, Brat- und Frittierküchen
  • Speiseausgabestellen mit Rücklaufgeschirr
  • Metzgereien mit und ohne Schlachtung
  • Betriebe der industriellen Lebensmittelverarbeitung
  • Schlachthöfe; Geflügelschlachtereien
  • Margarinefabriken
  • Konservenfabriken
  • Fertiggerichtehersteller
  • und andere ...

 

 

Funktion des innovativen BASIKA Fettabscheiders

Fettabscheider mit integriertem Schlammfang

Das zufließende Abwasser mit Schmutz und Fetten fließt über eine strömungsoptimierende Zulaufvorrichtung in den Ab- scheider. Durch das Schwerkraftprinzip steigen die Fette aufgrund ihrer geringeren Dichte auf und sammeln sich an der Wasseroberfläche. Zusätzlich setzen sich alle Stoffe mit einer höheren Dichte als Wasser auf den Behälterboden ab. Das nun gereinigte Abwasser kann jetzt über die Ablaufvorrichtung in die Probenahmeeinrichtung gelangen. 

Funktion

Fettabscheider werden zur Trennung pflanzlicher und tierischer Fette wie Butter, Margarine, Talg und Öle bzw. absetzbarer Stoffe aus dem Abwasser verwendet. Ein Fettabscheider dient dem Schutz der öffentlichen Kanalisation, da diese Fette Abwasserkanäle beschädigen könnten. Die kommunalen Abwassersatzungen verlangen deshalb den Einbau von Fettabscheidern.

Die Abscheidung erfolgt durch die Schwerkraft. Danach steigen Öle und Fette, da diese leichter sind als Wasser, an die Oberfläche und bilden eine Fettschicht. Feststoffe setzen sich auf den Behälterboden ab. Der Ablauf erfolgt über eine Probenahmeeinrichtung in die öffentliche Kanalisation. 

Inbetriebnahme und Wartung

Gemäß DIN 4040-100 und DIN EN 1825-2 sind Abscheider zu entleeren, wenn die Fettspeichermenge erreicht ist oder das Schlammfangvolumen zu 50 % gefüllt ist, spätestens aber nach 4 Wochen. Zudem ist der Betreiber einer Abscheideranlage verpflichtet, vor Inbetriebnahme und dann in regelmäßigen Abständen von nicht mehr als 5 Jahren eine Generalinspektion und eine Dichtheitsprüfung durch einen Fachkundigen durchzuführen. Ein Sachkundiger muss einmal jährlich eine Wartung vornehmen. 

Bemessung Fettabscheider

Abhängig von der Quantität des Schmutzwassers und des Schlammanfalls wird der Abscheider jeweils auf die zu erwartenden Belastungen ausgelegt. Die Bemessungsgrundlagen sind in der DIN 4040-100, sowie der europäischen Norm DIN EN 1825-2 festgelegt. 

Probenahmeeinrichtung

Eine Probenahmeeinrichtung sollte laut DIN 4040-100 jedem Abscheider nachgeschaltet sein und ist fester Bestandteil einer Abscheideranlage. Diese ist so ausgebildet, dass eine repräsentative Probe aus dem fließenden Abwasserstrom entnommen werden kann. 

 

 

 

 

 

Höchstleistungen - im Gebäude und Erdreich

 

 

Einbau im Gebäude

1  Zulauf Abwasser

2  Fettabscheider

3  Probenahmeeinrichtung

4  Hebeanlage

5  Wassereinspeisung

6  Entleerungsstutzen 

Das anfallende Abwasser wird samt der enthaltenen Schmutzfracht dem Fettabscheider über das Abflussrohr zugeleitet. Da die Zuleitung in der Regel mit Freispiegelgefälle erfolgt, wird die Abscheideranlage an einem tiefen Punkt im Gebäude platziert. Hier erfolgt die Abscheidung des Fettes und der Schmutzfracht. Das gereinigte Wasser fließt über die Probenahmeeinrichtung in die Hebeanlage, die das Abwasser über die Rückstauebene in die Kanalisation fördert. Um Geruchsbelästigungen während der Entleerung zu reduzieren, wird die Entleerungsleitung des Abscheiders zum außerhalb des Gebäudes liegenden Entleerungsstutzen geführt. Somit können bei der Entleerung alle Rohrleitungen und der Behälter geruchsdicht verschlossen bleiben.

Bei größeren Höhenunterschieden zwischen dem Abscheider und dem Entleerungsstutzen ist der Einsatz des Modells professional sinnvoll, da hier der geodätische Höhenunterschied bei der Entleerung durch eine leistungsstarke Abwasserpumpe überwunden wird. Nach der Entleerung wird der Abscheider für die sofortige Funktionsfähigkeit über die Wassereinspeisung wieder mit Wasser angefüllt. 

Einbau im Erdreich

1  Zulauf Abwasser

2  Fettabscheider

3  Revisionsschacht

4  Schachtabdeckung

5  Probenahmeeinrichtung

Das anfallende Abwasser wird samt der enthaltenen Schmutzfracht dem Fettabscheider mit Freispiegelgefälle über das Abflussrohr zugeleitet. Dabei ist sowohl das Abflussrohr als auch der Abscheider selber in frostfreier Tiefe zu installieren. Im fortschrittlichen Fettabscheider BASIKA rho terra erfolgt die sichere Abscheidung des Fettes und der Schmutzfracht. Das gereinigte Wasser fließt im Anschluss durch die Probenahmeeinrichtung, bevor es der Kanalisation zugeführt wird. Der Zugang zum Abscheider und zur Probenahmeeinrichtung ist über den jeweiligen Revisionsschacht möglich, der flexibel an die Geländeoberkante angepasst werden kann. Die Schachtabdeckungen sind gemäß der zu erwartenden Verkehrslasten auszuwählen, um eine dauerhafte und sichere Funktion der Abscheideranlage zu gewährleisten. Die Entleerung kann einfach und schnell über den Revisionsschacht des BASIKA rho terra erfolgen. 

 

 

Durch viele Vorteile um Jahre voraus

 

 

BASIKA rho professional

BASIKA rho terra smart

SpeedCutter – spürbar besser

Der fortschrittliche BASIKA SpeedCutter bietet die optimale Vorbereitung des Abscheiderinhaltes auf das Abpumpen bei der Entleerung. Die spezielle Ausformung des Cutter-Impellers kombiniert mit dem leistungsstarken Antrieb, sorgen für ein Höchstmaß an Untermischung und bewirken aufgrund der enormen Strömung und Dynamik die Ablösung von Ablagerungen an der Behälterinnenwand. 

PlainTec – übernatürlich glatt

Die BASIKA Fettabscheider rho werden in modernsten Fertigungsverfahren produziert, die es erlauben, die Behälterinnenflächen erstaunlich glatt zu gestallten, so dass anhaftende Rückstände bei der Entleerung leicht entfernt werden können. Die Natur hätte es so gelöst. 

TangBarrier – richtig dicht

Die BASIKA Fettabscheider sind perfekt gebaut für den besten Schutz vor Gerüchen. Die ausgewählten Werkstoffe der BASIKA Abscheider verhindern dauerhaft, dass Aromaten aus dem Abwasser durch die Behälterwand oder die Spezialdichtungen dringen und austreten können. Das BASIKA TangBarrier Konzept bietet somit die Sicherheit, die sich jeder Betreiber wünscht. 

Werkstoff

Die BASIKA Fettabscheider werden ausschließlich aus wertvollen Werkstoffen gefertigt. Komponenten aus Kunststoff werden aus formstabilem PE-LMD und PE-HD gefertigt, die besonders resistent gegen Säuren sind. Fettabscheider aus Edelstahl werden in V4A (Werkstoff 1.4404) hergestellt. 

Stabilität

Die statisch optimierten Konstruktionen und die massiven Ausführungen bieten eine erstaunliche Stabilität, um den zu erwartenden Belastungen während der Installation und des dauerhaften Betriebs sicher standzuhalten. Die Standsicherheit wurde in intensiven Tests nachgewiesen. 

Sicherheit

Die BASIKA Fettabscheider bieten dauerhaft absolute Dichtheit gegen Wasser und Geruch. Die Behälter des Fettabscheiders rho werden zu einem monolithischen Körper gefertigt. Hochwertige Dichtungen gewährleisten auch an den Verbindungsstellen rundum Dichtheit. 

Entleerung

Nachhaltige und optimale Funktion der Abscheideranlage ist maßgeblich von einer fachgerechten Entleerung und Wartung abhängig. Die BASIKA Ausbaustufen bieten optimale Lösungen für eine nachhaltige Reinigung und geruchlose Entleerung, bis hin zu einem vollautomatischen Entleerungsvorgang. 

Schallschutz

Die solide Ausführung und das Schallreduktions-Konzept mindern wirkungsvoll die vibroakustischen Effekte. Die spezielle Konstruktion mit der abgestimmten Anordnung der Versteifungen bieten eine semiaktive Dämpfung und Tilgung von Geräuschen und Schall. Zudem unterstützt die Strömungsoptimierung das umfassende Schallschutzkonzept. 

Einbringung

Die BASIKA Fettabscheider bieten die perfekte Lösung für jede Einbringungs- und Einbausituation. Sowohl die monolithischen Behälter als auch die Lösungen in Segmentbauweise finden einen Weg durch noch so beengte Zugänge zum Aufstellort. Die BASIKA rho terra für den Erdeinbau zeichnen sich aufgrund des geringen Gewichts durch ein komfortables Handling aus. 

 

 

 

Das richtige System

 

 

Ermittlung des richtigen Fettabscheiders

Der Fettabscheider ist eine wichtige Komponente in der Entwässerungstechnik und muss sich daher optimal in das Entwässerungssystem integrieren, damit die Funktion dauerhaft gewährleistet ist. 

 

 

1 Nenngröße

Für einen optimalen Betrieb des Fettabscheiders bedarf es einer hydraulischen Bemessung gemäß DIN EN 1825-2 und DIN 4040-100. Hieraus ergibt sich die Nenngröße des Abscheiders. Die BASIKA Fachberater unterstützen Sie kompetent bei der Dimensionierung. 

2 Werkstoff

Die Wahl des Werkstoffs des BASIKA Fettabscheiders wird maßgeblich von den zu erwarteten thermischen Belastungen beeinflusst. Sollten im Abscheider Temperaturen von über 60 °C erreicht werden, dann ist nur Edelstahl geeignet. Kunststo hingegen zeichnet sich durch ein leichteres Handling aus. 

3 Einbauort

Bei dem Einbauort ist dann zwischen der Aufstellung im Gebäude oder dem Vergraben im Erdreich zu wählen. Zudem bestehen ebenfalls Lösungen für mobile Anwendungen. 

4 Bauart

BASIKA Fettabscheider in monolithischer Ausführung verfügen über einen Behälter in einem Segment. Die Abmessungen sind auf den Transport durch Gebäude optimiert. Die BASIKA Fettabscheider in Segmentbauweise können komfortabel als Einzelsegmente transportiert und am Aufstellort zusammenmontiert werden. 

5 Modell

Für die unterschiedlichen BASIKA Fettabscheider Baureihen bestehen jeweils technische Ausbaustufen, die den Komfort, die Funktion und die Information der Anlagen steigern. Die Ausbaustufen smart, comfort und professional sind aufeinander abgestimmte Lösungen, die den gewünschten Komfort-Anspruch sicher bedienen. 

 

Die optimale Lösung für die kombinierten Eigenschaften sind der folgenden Auswahlhilfe zu entnehmen. Im Anschluss kann diese dann mit der gewünschten Ausbaustufe kombiniert werden. 

 

 

 

 

 

Klare Lösungen

Einfach, smart, komfortabel und professionell – alles aus Einem 

Beeindruckende Technologien für individuelle Resultate

Die BASIKA Fettabscheider sind in fortschrittlichen Ausbaustufen erhältlich, die sowohl die Funktionen, den Komfort und die Informationen enorm steigern. So kann aus dem innovativen BASIKA Fettabscheider eine vollautomatische Anlage mit technischen Hochleistungskomponenten konzipiert werden. 

.

Der fortschrittliche Fettabscheider enthält alle innovativen Eigenschaften und Funktionen, die für einen zuverlässigen und sicheren Betrieb des Systems gemäß der aktuell geltenden Normen und Richtlinien erforderlich sind. 

smart

Die Ausführung smart ermöglicht die geruchsarme Entleerung des Fettabscheiders. Hierfür ist eine Entleerungsleitung an dem Abscheider installiert, die dicht mit einem Entleerungsstutzen an der Außenwand des Gebäudes verbunden wird. 

comfort

Die Ausführung comfort bietet eine verbesserte Reinigung des Abscheiders mit höchstem Komfort. Das integrierte Rührwerk untermischt für die Entsorgung die Fettschicht, Schlamm und Ablagerungen mit dem Wasser, so dass selbst hartnäckige Rückstände über die Entsorgungsleitung geruchsarm entsorgt werden können. Im Anschluss kann Wasser über die Fülleinheit eingespeist werden. Zudem ermöglicht ein Sichtfenster eine visuelle Prüfung. 

professional

Die Ausführung professional fasziniert mit dem vollautomatischen Entsorgungsvorgang für die beste Reinigung. Auf Knopfdruck startet erst das leistungsstarke Rührwerk die Untermischung und im Anschluss fördert die spezielle Entsorgungspumpe die Flüssigkeit geruchsarm durch die Entsorgungsleitung. Die intelligente Steuerung füllt im Anschluss den Abscheider über die Fülleinheit mit Wasser bis zum erforderlichen Wasserstand. Zudem ermöglicht ein Sichtfenster eine visuelle Prüfung.